*Halt die Klappe!* – Ein Rant auf Ratschläge.

Es gibt da diese Rants in der Welt des Internets. Das sind wohl emotionale Texte, die eine Meinung wiederspiegeln und nicht unbedingt auf Fakten basieren. 

So.

Und heute bin ich mal wütend. Und das muss raus. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, das ich gerade eh dünnhäutig bin (Ich erkältet. Ein vierjährige Kind zwischen Autonomie und Klammern, ein bald einjähriges Kind, das Autonomie nun auch entdeckt und mit der Welt im Allgemeinen und der Schwerkraft im Besonderen mehr als unzufrieden ist. Und ein Alltag, der sich gerade komplett umstellt, da der Freund unter der Woche quasi nicht da ist.) Oder vielleicht liegts auch an der Hitze (Endlich Sommer. Ich freu mich ja!) Oder daran, dass manche Menschen kurzgesagt ein bisschen scheiße sind.  (O-Ton Mädchen)

In den letzten Wochen bekam ich so viele Ratschläge und Kommentare zum Umgang mit meinen Kindern von uns völlig fremden Menschen, das ich schon sobald jemand Unbekanntes mir gegenüber den Mund aufmacht, die Hände auf die Ohren legen will und laut „lalalalala“ singen möchte. 

Viele dieser Menschen richten ihre Worte auch nicht an mich direkt, sondern sprechen sie einfach ins Blaue hinein. „Sind wir hier in Afrika!?“ Ist da eines meiner liebsten Kommentare (zum auf dem Rücken schlafenden Minimann) Ehrlich *halt doch einfach die Klappe!* denke ich und sage meist nichts. Höflichkeit und so und eh vergebene Energie. Denn diese Menschen sind meist an keinem Gespräch interessiert. Sie wollen keine Diskussion starten, nicht in den Austausch gehen. (Wobei bei dem Menschen mit dem rassistischen Kommentar eh nichts mehr zu machen war.) Sie wollen dir ihr geballtes Wissen von anno dazumal vor die Füße kotzen. Hier nimm es und mach was draus. Aber anständig!

Noch besser wirds ja, wenn ein Kind in der Öffentlichkeit weint. Oh ho. Das geht gar nicht. Kinder sollen bitte immer freundlich lächeln, nicht zu viel und nicht zu wenig. In Bus und Bahn ja keine Fragen stellen und schon gar nicht irgendeine Gefühlsregung jenseits von Zufriedenheit und Freundlichkeit zeigen. Und bitte nicht zu laut lachen. Wirklich mal passiert: ein älterer Herr, der sich im Bus über das lachende Mädchen aufregte. *halt die Klappe* denke ich und sage nichts.

Oder: das Mädchen stürzt. Weint. Ich tröste. Ein Mann im vorbeigehen. „Hör auf zu heulen, ist nüscht passiert!“ Doch! *halt die Klappe!*

Oder: spielende Kinder an der Bushaltestelle mitten in der Pampa. Das Mädchen und ein paar Freunde spielten und lachten (ja, etwas lauter, nunja.) Zwei Männer, sichtlich erbost darüber, meckerten erst miteinander über die Kinder und dann, im vorbeigehen, „schießt“ der eine mit der Hand zur Pistole geformt auf eines der Kinder. Äh! Ich bin dezent eskaliert. Jaja, Wutmuddi und so. Aber sowas ist doch einfach das Letzte. Im nachinein hätte ich gern „anders“ reagiert, vielleicht kontrollierter, erwachsener. Aber wie hätte eine adäquate Reaktion aussehen müssen? 

Oder, (vergleichsweise harmlos) Heute morgen innerhalb von 5 Minuten: Minimann bei mir auf dem Rücken. Barfuss (25 Grad um 8.30 Uhr). Eine Frau läuft an uns vorbei, fässt ihm an die Füße „Is ja viel zu kalt ohne Schuhe!“ Und geht weiter. Ey! *Halt die Klappe!* (und nimm deine Hände von meinem Kind) Etwas später: eine andere Frau zu mir „Das ist viel zu heiß für das Kind!“

 *Halt die Klappe!* 

Ja, was denn nun liebe Leute?! Da wird an einem rumgezogen und gezerrt und hier noch ein bisschen kritisiert und da muss noch ein bisschen Senf dazu gegeben werden. Ich frag mich da echt, was das solchen Menschen gibt. 

Ich bin es einfach leid mich ständig mit den Meinungen und Befindlichkeiten Fremder auseinander setzen zu müssen. Mit Kindern kennt sich ja jeder aus, man war ja selber mal eins. Also raus muss das gesammelte Wissen, das meist Meinung ist.

Versteht mich nicht falsch: ich geh gern mit anderen in Kontakt. Ich unterhalte mich gern und ich hatte schon oft nette Gespräche mit Leuten, die sich wirklich sorgten, ob mir der Minimann nicht zu schwer wäre und ob das denn so bequem für ihn sei. Die gibt es ja auch! Und das ist wunderbar!

Es sind die anderen, die mir manchmal die Energie rauben und dafür sorgen, das ich von Zeit zu Zeit keine Lust auf Menschen habe. Mich machen solche Begegnungen zuweilen auch fertig. Sorgen dafür, daß ich in der Hitze lieber früher aus dem Bus aussteige und die restlichen 4 Stationen laufe, weil der Minimann müde ist und weint und eine Frau schon unruhig mit dem Hintern auf ihrem Stuhl hin und her wackelt und sich immer wieder den Hals verrenkt und böse in meine Richtung funkelt. Sie rauben mir Kraft, die ohnehin gerade nicht so da ist. Und vielleicht fallen solche Begegnungen auch daher mehr ins Gewicht und verdrängen die Guten. 

Puh! Jetzt geht’s ein bisschen besser. Aber sagt mal, wie geht ihr mit solchen Menschen um? 

2 Gedanken zu “*Halt die Klappe!* – Ein Rant auf Ratschläge.

  1. Daija schreibt:

    Puh. Auf Durchzug schalten. Eine andere Möglichkeit hast Du fast nicht.

    Wir wohnen in London, da lebt man und lässt leben. Wenn ich in Deutschland zu Besuch bin trifft mich diese Einmischung wie ein Schlag, oder Schläge… manchmal widerspreche ich, um mir Luft zu machen. Auch, wenn ich weiß, dass es nicht viel bringt.

    Ganz herzliche Grüße
    Daija

    Gefällt mir

  2. Maria schreibt:

    Hui..ein wirklich emotional aufgeladener Artikel…und ich versteh dich so gut. Mir geht es gehörig auf den Zeiger ständig hören zu müssen, was MAN den machen soll oder nicht…vor allem mit Kindern. Es raubt mir auch Energie, ich rege mich darüber auf. Im Normalfall kennt dieser jemand weder mich, noch meine Familie. Und manchmal fühle ich mich unter Druck gesetzt und verunsichert und das ist einfach ätzend. Ich möchte keine Stempel aufgedrückt bekommen und möchte so leben wie ich es will und für gut empfinde! Manchmal klappt es ganz gut wenn ich atme, nicke, lächle und A******** denke 😉 Herzliche Grüße ♥

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s