Wochenende in Bildern 22./23.10.2016

Am Freitag hatte ich Geburtstag und daher startet unser Wochenende etwas früher. Am Morgen wurde ich von Freund und Mädchen mit einem Kaffee und einem Schokobrot mit Herz geweckt. Die 30 rückt ein Stückchen näher. 


Auch begann mein erster Babymassagekurs und meine drei Liebsten haben die Zeit ohne mich auf dem Spielplatz verbracht. Den Einhornrock hatten das Mädchen und ich diese Woche genäht. Mein Kurs läuft wunderbar und ich bin so froh über diese schöne Arbeit. Der Minimann hat kurz vor Kursbeginn gestillt, beobachtet dann das Mädchen eine Weile auf dem Spielplatz und schläft dabei beim Freund in der Trage ein. Danach fahren wir mit meiner lieben Mama raus in die Heimat.

Abends wird gekocht und die ganze Familie kommt zum Essen. Das Mädchen spielt mit meinem Bruder und leert die alten Legokisten. Ich lege die Füße hoch, während der Minimann schläft. 

Den Samstag verbringen wir zwischen Familie, Garten und Feld. 

Das Mädchen ruft den Frosch der dort in der Wanne wohnt und wohl Winterschlaf hält.

Abends fahren wir wieder zurück nach hause. Wir lesen und spielen Karten. Der Minimann schaut begeistert den bunten Lichtern zu. Ein bisschen romantisch diese SBahnheimreise. Es ist richtig dunkel als wie ankommen und das Mädchen wünscht sich eine kleine Nachtwanderung mit Taschenlampe und so suchen wir den Fuchs, der bei uns im Kiez wohnt.

Als die Kinder im Bett sind, beginne ich in meinem neuen Buch zu lesen. Ein Geschenk meines kleinen Bruders und eine Reise in meine Kindheit. 

Es ist Sonntag und ich darf ausschlafen. Wie gesagt, ich gehe nun auf die 30 zu und brauche Schlaf 🙂 danach gibt es Frühstück und Kaffee. 

Das Mädchen schaukelt und bastelt so vor sich hin. Der Minimann entdeckt das andere Baby (meine Tragepuppe) und erforscht es sehr ausgiebig. 

Nachmittags geht es mit den lieben Nachbarn und einer ganzen Bande Kinder in den Park. Blätter werden gesammelt und die Mädels spielen verstecken und fangen und flüstern sich Geheimnisse ins Ohr. Ich liebe diese Kindergang. 

Der Minimann schläft derweil. Ich glaube auch er braucht nach den letzten aufregenden Wochen etwas Entschleunigung. Abends pendele ich etwas zwischen Wäsche, Haushalt und dem Minimann, der im Familienbett unruhig vor sich hinrödelt. Ich hoffe diese Nacht wird etwas besser als die der vergangenen Wochen. 

Noch mehr Familienwochenenden gibt es bei Geborgen Wachsen

2 Gedanken zu “Wochenende in Bildern 22./23.10.2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s