Wochenende in Bildern (8./9.10.2016) 

Unser Wochenende startet recht ruhig. Ich darf länger schlafen und das Mädchen bleibt ebenfalls länger im Bett. Als wir aufstehen fällt die Sonne so schön ins Wohnzimmer. Heute kommt ein Filmteam und interviewt und begleitet uns für einen kleinen Film zur Unterstützung der Hebammen. 

Der Minimann entdeckt die Küchenutensilien der großen Schwester. 

Das Mädchen und ich hängen Wäsche auf. Sie besteht wie immer darauf die Waschlappen des Bruders zu falten. Ich trinke den ersten Kaffee des Tages. 

Es gibt ein spätes Frühstück. Wir schlemmen ganz unökologisch Lachs mit Honig Senf Sauce. Heute fällt das Mittagessen wegen des Drehs aus. Nach dem Frühstück muss nochmal gesaugt werden, überall Brötchenkrümmel. Ich sauge, alle sind angezogen und fertig, nur ich hüpfe noch in Jogginghose rum, da klingelt es und… 

…das Filmteam fällt ein. Eine halbe Stunde zu früh, fatal im Familienalltag. Ich sprinte ins Bad und ziehe mich schnell an. Es werden Lichter aufgebaut und wir geschminkt und interviewt. Ich werde ein bisschen emotional, geht es doch um unsere Hausgeburt und unsere liebe Hebamme. 

Ein bisschen draußen sein, trotz Mistwetter. 

Das Mädchen und ich puzzeln, während in der Küche Pizza belegt wird. Danach werden beide Kinder in den Schlaf gekuschelt. Wir sind alle ziemlich geschafft. 

Der Sonntag startet recht früh. Die Kinder haben beide unruhig geschlafen und ich war oft wach. Wieder darf ich etwas länger schlafen, wofür ich sehr dankbar bin. Das Mädchen schneidet uns Obst auf fürs Frühstück. Das Kindermesser von Opinel bekam sie letztes Jahr zu Weihnachten und möchte jetzt immer mithelfen. Ich bekomme lauter kleine Herzinfakte. Bisher hat sie sich aber nur einmal geschnitten und ist sonst stolz wie Bolle. 

Es wird sich verkleidet, der Minimann schläft schon wieder. Ich bin etwas aufgeregt, am Nachmittag habe ich einen Beratungstermin. Die erste Trennung vom Minimann. 

Wir dümpeln etwas vor uns hin. Es wird eine Bettenburg gebaut und mit Wassermalfarben gemalt. Der Freund darf etwas Schlaf nachholen. 

Ich breche zu meiner Beratung auf. Die beiden Männer bleiben daheim. Das Mädchen wurde spontan von ihrer besten Freundin und deren lieber Mama mit zum Reiterhof genommen und verbringt da einen tollen Nachmittag. 

Die Beratung ist total schön und auch zuhause klappt alles sehr gut und nach etwas über 2 Stunden bin ich auch schon wieder da. Wenig später kommt das Mädchen, die Kinder baden gemeinsam und wandern dann nach dem Abendbrot müde ins Bett. Wir Großen arbeiten noch etwas (ok, ich gucke dabei Gilmore Girls). Am nächsten Wochenende sind der Minimann und ich wieder bei der Fortbildung und ich muss diese Woche noch recht viel dafür vorbereiten. 

Habt einen schönen Start in die neue Woche! 
Noch mehr Familienwochenenden gibt es bei Geborgen Wachsen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s